Von der Hufschmiede zum modernen Hightech-Betrieb

 

  • 1901 Schmiedemeister Adolf Keller I gründet eine Hufschmiede in Endingen.Historie
  • 1939 Adolf Keller I übergibt den Betrieb an Sohn Adolf Keller II.
  • 1963 Die beiden Söhne Adolf III und Erhard Keller übernehmen den Betrieb. Sie spezialisieren sich auf die Bereiche Metallbau und Landmaschinentechnik.
  • 1973 Umzug in den Neubau in der Wöllinger Straße in Endingen.
  • 1990 Installation der ersten CNC-gesteuerten Stanzanlage.
  • 1992 Bau einer zweiten Werkhalle mit 600 Quadratmetern Fläche.
  • 1999 Installation einer CNC-gesteuerten vollhydraulischen Abkantpresse.
  • 2001 Einweihung des neuen Bürogebäudes. Zusätzlichen Arbeitsplätze für den kaufmännischen Bereich wurden auch geschaffen.
  • 2003 Harald Keller übernimmt das Familienunternehmen in der vierten Generation.
  • 2004 Installation einer CNC-gesteuerten Abkantpresse mit Winkelmeßeinrichtung.
  • 2005 Neue Laserschneideanlage mit Rohrschneideeinrichtung geht in Betrieb. Erweiterung des Betriebsgeländes auf 4.500 Quadratmeter.
  • 2006 Investition in neue CNC-gesteuerte Abkantpresse. Eine CNC-gesteuerte Schleif- und Entgrat-Anlage bereichert unser Fertigungsspektrum. Fünf weitere Arbeitsplätze entstehen.
  • 2007 Neue CNC-gesteuerte Stanzanlage. Weitere fünf qualifizierte Fachkräfte werden eingestellt.
  • 2008 Anschaffung einer Maschine zur Oberflächenbehandlung und eines LKW mit Ladebordwand.
  • 2009 Erweiterung des Fertigungsspektrums mit der neuen Laserschweißanlage.
  • 2010 Investition in eine der modernsten Laserschneideanlage mit Rohrlaserschneideeinrichtung.
  • 2012 Zertifizierung nach ISO 9001:2008 durch den TÜV Rheinland. Die Bereiche Entwicklung, Konstruktion von Baugruppen, CNC-Bearbeitung von Blechen und Rohren wurden zertifiziert. Bau eines modernen Hochregallagers mit einer Kapazität für 300 Tonnen Blech zur automatisierten Bestückung der Blechbearbeitungsanlagen. 1. Kundentag anlässlich des 111-jährigen Firmenjubiläums und Teilnahme an „Endingen zeigt Flagge“.
    Umfirmierung von Keller Metallbau GmbH in Keller Blechtechnik GmbH.
  • 2013 Anschaffung eines hochmodernen Laserschweißroboters.
    Investition in eine Zweibandschleifanlage,eine neue Pulverbeschichtungsanlage garantiert den Kunden eine Produktion bis zum fertigen Produkt aus einer Hand. Belegschaft wird auf 40 Mitarbeiter aufgestockt.
  • 2014 Bau neuer Büroräume, eines Schulungsraumes, neuer Sanitäranlagen und einem neuen AV-Büro. Investition in ein automatisches Hochregallager für Verbrauchsmaterial und Kleinteile. Inbetriebnahme einer neuen Laserbeschriftungsanlage;
    Die Belegschaft wird auf 44 Mitarbeiter aufgestockt.
  • 2015 2. Kundentag und Tag der offenen Tür im Rahmen der Aktion Endingen zeigt Flagge.
  • 2017 Kooperation mit der Firma Hansefit. Anschaffung der neuen Stanz-Laseranlage TruMatic 1000 fiber.
  • 2018 Rezertifizierung nach ISO 9001:2015 durch den TÜV Rheinland. Anschaffung einer Entgratmaschine Timesavers 42 Rotationsbürste (RB) 1350 s. Neuanschaffung einer neuen Kantbank TruBend 5085 von der Firma Trumpf. Mitte Oktober fand der dritte Kundentag mit anschließendem Tag der offenen Türe im Rahmen von „Endingen zeigt Flagge“ statt.
  • 2019 Die Reise geht weiter!