Von der Hufschmiede zum modernen Hightech-Betrieb

 

  • 1901 Schmiedemeister Adolf Keller I gründet eine Hufschmiede in Endingen.Historie
  • 1939 Adolf Keller I übergibt den Betrieb an Sohn Adolf Keller II.
  • 1963 Die beiden Söhne Adolf III und Erhard Keller übernehmen den Betrieb. Sie spezialisieren sich auf die Bereiche Metallbau und Landmaschinentechnik.
  • 1973 Umzug in den Neubau in der Wöllinger Straße in Endingen.
  • 1990 Installation der ersten CNC-gesteuerten Stanzanlage.
  • 1992 Bau einer zweiten Werkhalle mit 600 Quadratmetern Fläche.
  • 1999 Installation einer CNC-gesteuerten vollhydraulischen Abkantpresse.
  • 2001 Einweihung des neuen Bürogebäudes. Zusätzlichen Arbeitsplätze für den kaufmännischen Bereich wurden auch geschaffen.
  • 2003 Harald Keller übernimmt das Familienunternehmen in der vierten Generation.
  • 2004 Installation einer CNC-gesteuerten Abkantpresse mit Winkelmeßeinrichtung.
  • 2005 Neue Laserschneideanlage mit Rohrschneideeinrichtung geht in Betrieb. Erweiterung des Betriebsgeländes auf 4.500 Quadratmeter.
  • 2006 Investition in neue CNC-gesteuerte Abkantpresse. Eine CNC-gesteuerte Schleif- und Entgrat-Anlage bereichert unser Fertigungsspektrum. Fünf weitere Arbeitsplätze entstehen.
  • 2007 Neue CNC-gesteuerte Stanzanlage. Weitere fünf qualifizierte Fachkräfte werden eingestellt.
  • 2008 Anschaffung einer Maschine zur Oberflächenbehandlung und eines LKW mit Ladebordwand.
  • 2009 Erweiterung des Fertigungsspektrums mit der neuen Laserschweißanlage.
  • 2010 Investition in eine der modernsten Laserschneideanlage mit Rohrlaserschneideeinrichtung.
  • 2012 Zertifizierung nach ISO 9001:2008 durch den TÜV Rheinland. Die Bereiche Entwicklung, Konstruktion von Baugruppen, CNC-Bearbeitung von Blechen und Rohren wurden zertifiziert. Bau eines modernen Hochregallagers mit einer Kapazität für 300 Tonnen Blech zur automatisierten Bestückung der Blechbearbeitungsanlagen. 1. Kundentag anlässlich des 111-jährigen Firmenjubiläums.
    Umfirmierung von Keller Metallbau GmbH in Keller Blechtechnik GmbH.
  • 2013 Anschaffung eines hochmodernen Laserschweißroboters.
    Investition in eine Zweibandschleifanlage,eine neue Pulverbeschichtungsanlage garantiert den Kunden eine Produktion bis zum fertigen Produkt aus einer Hand. Belegschaft wird auf 40 Mitarbeiter aufgestockt.
  • 2014 Bau neuer Büroräume, eines Schulungsraumes, neuer Sanitäranlagen und einem neuen AV-Büro. Investition in ein automatisches Hochregallager für Verbrauchsmaterial und Kleinteile. Inbetriebnahme einer neuen Laserbeschriftungsanlage;
    Die Belegschaft wird auf 44 Mitarbeiter aufgestockt.
  • 2015 2. Kundentag und Tag der offenen Tür im Rahmen der Aktion Endingen zeigt Flagge. 52 Mitarbeiter zählt nun unsere Belegschaft.
  • 2017 Kooperation mit der Firma Hansefit. Anschaffung der neuen Stanz-Laseranlage TruMatic 1000 fiber.
  • 2018 Rezertifizierung nach ISO 9001:2015 durch den TÜV Rheinland.  65 Mitarbeiter umfasst nun unser Team. Anschaffung einer Entgratmaschine Timesavers 42 Rotationsbürste (RB) 1350 s.