Die beiden Söhne Adolf III und Erhard Keller übernehmen den Betrieb. Sie spezialisieren sich auf die Bereiche Metallbau und Landmaschinentechnik.